Topnews

Ehec-Erklärung

Informationen zur Herkunft der bei uns verarbeiteten...

Wir gegen Viren

Einen kleinen Film der zeigt, warum Händewaschen wichtig ist, finden Sie hier.

Die MediPäds® - Ärzte und Lehrer engagieren sich erfolgreich für die Gesundheit von Kindern

Kinder profitieren von Unterrichtsprojekten, in denen sie ihr Wissen zum Thema Gesundheit erweitern und neue gesundheitsförderliche Einstellungen und Verhaltensweisen erwerben können. Dies zeigt eine erste Evaluation der seit 1997 in Westfalen-Lippe gemeinsam von Medusana Stiftung, Ärztekammer Westfalen-Lippe, Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe sowie dem BKK Landesverband NRW durchgeführten Projekt MediPäds. Ebenso lange unterstützt die Janssen-CilagGmbH das Projekt finanziell. Dabei gestalten Ärztinnen und Ärzte zusammen mit Lehrerinnen und Lehrern gesundheitsfördernde Unterrichtsprojekte zu den Themen Ernährung, Bewegung, Haut und Sinne, Sexualkunde und Suchtprävention. 2008 wurde das Projekt „Kinder lernen Helfen“ in das Projekt mit aufgenommen.

Eine im vergangenen Jahr durchgeführte Selbstevaluation kommt zu dem Ergebnis: Unabhängig vom jeweiligen Thema wurde die Auflösung der gewohnten Unterrichtssituation durch die Beteiligung der Mediziner, durch praktische Übungen und Gruppenarbeit als positives Merkmal der Unterrichtsprojekte festgestellt. Dies führte vielfach zu einer verstärkten Motivation der Kinder, sich mit dem Themaauseinanderzusetzen. Viele Kinder nutzten zudem den Kontakt zu den Ärztinnen und Ärzten, um Fragen zu Krankheit und Gesundheit zu stellen.

Im Jahr 2009 wurden insgesamt 49 Unterrichtsprojekte durchgeführt, bei denen insgesamt 1.060 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren erreicht wurden. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in den Grundschulen.

Das Projekt ist bereits mehrfach evaluiert worden und wird kontinuierlich weiterverbessert. Ziel ist es, nicht nur punktuell gesundheitsfördernden Unterricht in einzelnen Klassen durchzuführen, sondern Gesundheitsbewusstsein in allen Bereichen der Schule zu einer Art Leitbild zu machen - bei Schülern, Lehrern und Eltern.

Schulen, die Interesse an dem MediPäds-Unterricht haben, erhalten ausführliche Informationen bei der Medusana Stiftung in Bünde:

http://www.medusana.de/>  / E-Mail: info(at)medusana.de
 
Ansprechpartner für das Projekt  "Die MediPäds" in der KVWL:

Dr. Michael Wüstenbecker
Stabsbereich Politik
Robert-Schimrigk-Straße 4-6
44141 Dortmund

Tel. 0231 / 94 32 32 33